Energieberatung

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz bietet mit dem Förderkompass die Möglichkeit, einen Überblick über die Fördermittelkulisse durch Land und Bund zu erhalten. Den Förderkompass erreichen Sie unter www.energieagentur.rlp.de/foerderkompass.

Energieberatung durch den Landkreis Mainz-Bingen

Der Landkreis Mainz-Bingen führt eine kostenlose Energieberatung, durch Frau Simone Henke, für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises durch.

Die Energieberatung findet in der Kreisverwaltung in Ingelheim in einem persönlichen Beratungsgespräch statt. Bürgerinnen und Bürger des Landkreises können sich hier neutral und unabhängig von wirtschaftlichen Interessen umfassend informieren. Sie erhalten Auskunft zu Förderprogrammen für Energiesparmaßnahmen im Altbau sowie im Neubau.

Termine für ein Beratungsgespräch und weitere Informationen erhalten Sie beim Umwelt- und Energieberatungszentrum unter der Telefonnummer: +49 (6132) 787-2172 (Erreichbarkeit: Montag ganztags, Mittwoch und Freitag jeweils vormittags) oder per E-Mail: henke.simone(at)mainz-bingen.de.

Energieberatung durch die Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH

Die Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH berät seit Jahren ihre Kundschaft aus der Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein in allen Fragen zu Energieanwendungen in den Bereichen Strom, Gas und Wärme.

Dabei werden natürlich neben wirtschaftlichen Gesichtspunkten auch ökologische Aspekte berücksichtigt.

Zur energetischen Analyse vor Ort stehen der Energieberatung modernste technische Hilfmittel, wie z.B. eine Thermografiekamera zur Verfügung. Einige Geräte, wie z.B. Strommessgeräte und Lampenkoffer können vom Kunden ausgeliehen werden.

Beispielhaft seien folgende Schwerpunkte der, für die Kunden der Rheinhessischen kostenlosen Beratung, genannt:

  • optimale Heizsysteme (Brennwertkessel, BHKW, Wärmepumpen)
  • Neubauten und Altbausanierungen (bauphysikalische Aspekte)
  • regenerative Energien (z.B. Solarthermie oder Fotovoltaik)
  • Energieeinsparungen im Haushalt
  • Verleih von Messgeräten
  • Fördermittelauskunft

Gerne erfolgt eine Beratung nach vorheriger Absprache auch vor Ort, um optimal auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen zu können.

Kontakt
Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH
Herr Gerald Holsten
Binger Straße 135
Telefon: +49 (6132) 7801-114
Telefax: +49 (6132) 7801-181
Email: holsten(at)rheinhessische.de
Internet: www.rheinhessische.de