Dienstleistungsdetails

Wappen

Als letzte Verbandsgemeinde im damaligen Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz erhielt die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein ein eigenes Wappen. Die Genehmigung zum Führen dieses Wappens wurde am 08.11.1995 durch die Kreisverwaltung Mainz-Bingen erteilt. Gleichzeitig wurde die Genehmigung zum Führen einer Flagge ausgesprochen.

Bei der Grundsteinlegung für das Verwaltungsgebäude trat das Wappen zum ersten Mal an exponierter Stelle in Erscheinung - auf der Bannerfahne.

Ein in der Mitte geteilter, schwarz-weißer Grund, darauf sitzt das Wappen mit den Insignien der Ortsgemeinden Heidesheim am Rhein und Wackernheim. Oben links sieht man den Wackernheimer Reichsadler aus der Zeit Kaiser Karl des Großen. Rechts darunter ist das Heidesheimer Rad mit darüber liegendem Kreuz. Dieses beruht auf dem Altmünster-Gerichtssiegel aus dem Jahre 1465. Zwischen Palmenzweigen stehen zwei weibliche Heilige - Bihildis und Katharina. Die heilige Katharina wurde auf das Rad geflochten - so entstand das heutige Symbol. Der einmal geteilte Verbandsgemeinderahmen zeigt, dass sich die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein aus zwei Orten zusammensetzt.

Um das Wappen anzusehen, klicken Sie hier


zurück zur Listenansicht